Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit/CSR

88 % der Deutschen wünschen sich eine Wirtschaftsordnung, die ethisches Verhalten zum Wohle aller belohnt.*
Wie wirken sich die Aktivitäten Ihrer Organisation auf die Gemeinschaft und unsere Umwelt aus? Diese zentrale Frage beschreibt den Begriff Nachhaltigkeit bzw. Corporate Social Responsibility (CSR).
Erfahren Sie mehr auf den Seiten der Bundesregierung zum Thema Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK): Corporate Social Responsibility.

Warum Nachhaltigkeit wichtig und lohnend ist

Nachhaltigkeit beschäftigt sich mit der Frage, wie die Bedürfnisse der Gesellschaft innerhalb der ökologischen Grenzen des Planeten erfüllt werden können, ohne dabei die Bedürfnisse zukünftiger Generationen zu gefährden.
In unserer globalisierten Welt ist nachhaltiger, wirtschaftlicher Erfolg nur mit der Übernahme von Corporate Social Responsibility möglich.
Die direkten Vorteile für Ihr Unternehmen
  • Ressourcen schonen: Sparen Sie Ressourcen ein (z. B. Energie, Wasser, Abfall, Rohstoff), verbessern Sie Ihre Ökobilanz, verringern Sie CO2-Emissionen und reduzieren Sie damit direkt Ihre Kosten.  
  • Absatz und Kundenbindung fördern: Immer mehr Kunden legen Wert auf nachhaltige Produkte und Dienstleistungen. Zudem müssen ab 2017 alle kapitalmarktorientierten Unternehmen mit über 500 Mitarbeitern nach europäischem Recht, über Daten Ihres Nachhaltigkeits-Managements berichten. Dabei müssen ökologische und soziale Nachhaltigkeitsaspekte über die gesamte Lieferkette betrachtet werden. Sind Sie, als kleines oder mittelständisches Unternehmen, Zulieferer oder Vertragspartner eines solchen Unternehmens oder wollen einer werden? So muss das Unternehmen auch Ihren Umgang mit Nachhaltigkeitsthemen prüfen und darstellen (Richtlinie 2014/95/EU des Europäischen Parlaments und des Rates). 
    Die EU Mitgliedstaaten sollen dies ab 2017 auch im nationalen Recht umsetzen (BilRUG-Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz). 
  • Beste Mitarbeiter finden: Qualifizierte Mitarbeiter entscheiden sich Dank attraktiver Arbeitsplätze und guter Reputation leichter für Ihr Unternehmen. Gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen/KMU ist dies entscheidend. Heben Sie sich positiv ab. 
  • Arbeitskraft optimieren: Höher motivierte, loyalere und engagiertere Mitarbeiter führen zu besseren Arbeitsergebnissen und geringer Fluktuation.  
  • Innovationspotential erhöhen: Nachhaltige Unternehmensentwicklung fördert Innovationskraft.  
  • Gesellschaftliche Akzeptanz sichern: Gesellschaftlich verantwortungsvolles Handeln ist die beste und nachhaltigste PR.  

Und nicht zuletzt, weil es Ihnen wichtig ist.

*(Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid im Auftrag der deutschen Bertelsmann Stiftung, 2010)
Share by: